Aufrufe
vor 3 Jahren

BORA Magazin 01|2019 – Deutsch

  • Text
  • Bora
  • Magazin
  • Produkt
  • Erleben
  • Kochfeld
  • Produkte
  • Kochfeldabzug
  • Kochzonen
  • Sagan
  • Leistung
Das BORA Magazin erscheint in insgesamt zwölf Sprachen. Ein Mix aus Produktinformationen und Geschichten hinter der Marke bietet dem Leser einen spannenden Einblick in die Welt von BORA.

WORLDTOUR Rennkalender

WORLDTOUR Rennkalender 2019 Datum Rennen Land 15. - 20. JAN Santos Tour Down Under AUS 27. JAN Cadel Evans Great Ocean Road Race AUS 25. FEB 2. MÄR UAE Tour ARE 2. MÄR Omloop Het Nieuwsblad Elite BEL 9. MÄR Strade Bianche ITA 10. 17. MÄR Paris FRA 13. 19. MÄR Tirreno-Adriatico ITA 23. MÄR MilanoSanremo ITA 25. 31. MÄR Volta Ciclista a Catalunya ESP 29. MÄR E3 Harelbeke BEL 31. MÄR Gent-Wevelgem in Flanders Fields BEL 3. APR Dwars door Vlaanderen A travers la Flandre BEL 7. APR Ronde van Vlaanderen Tour des Flandres BEL 8. 13. APR Itzulia Basque Country ESP 14. APR ParisRoubaix FRA 21. APR Amstel Gold Race NED 24. APR La Flèche Wallonne BEL 28. APR Liège-Bastogne-Liège BEL 30. APR 5. MAI Tour de Romandie CH 1. MAI Eschborn-Frankfurt GER 11. MAI 2. JUN Giro d’Italia ITA 12. 18. MAI Amgen Tour of California USA 9. 16. JUNI Critérium du Dauphiné FRA 15. 23. JUN Tour de Suisse CH 6. 28. JUL Tour de France FRA 3. AUG Clasica Ciclista San Sebastián ESP 3. 9. AUG Tour de Pologne POL 4. AUG Prudential RideLondon-Surrey Classic GB 12. 18. AUG BinckBank Tour NED/BEL 24. AUG 15. SEP La Vuelta Ciclista a España ESP 25. AUG EuroEyes Cyclassics Hamburg GER 1. SEP Bretagne Classic Ouest-France FRA 13. SEP Grand Prix Cycliste de Québec CAN 15. SEP Grand Prix Cycliste de Montréal CAN 12. OKT Il Lombardia ITA 15. 20. OKT Gree Tour of Guangxi CHN 22. 27. OKT Presidential Cycling Tour of Turkey TUR INFO Das Buch „27 Men, 10 Nations, One Spirit“ zeigt bewegende Momente des Teams BORA hansgrohe in der Saison 2018. Erhältlich im myBORA Shop, 39,90 € hatte seine komplette Saison auf den Start bei der Spanien-Rundfahrt ausgerichtet. Er ist einer der talentiertesten deutschen Nachwuchsfahrer, kam bereits fünfmal unter die ersten zehn bei World- Tour-Rennen in diesem Jahr. Bei der Vuelta hat es nicht ganz zur angestrebten Top-10-Platzierung gereicht, er wurde 12. im Gesamtklassement. Zum Abschluss der Saison stand noch ein wichtiges Highlight an: die UCI Straßenweltmeisterschaften in Innsbruck. Auch wenn das Team auf den anspruchsvollen WM-Strecken nicht die erhoffte Leistung bringen konnte, war es eine WM mit Gänsehaut-Momenten. So zeigte der dreimalige UCI-Weltmeister Peter Sagan echte Größe und überreichte nachdem er vorzeitig aus dem Rennen aussteigen musste dem neuen Weltmeister Alejandro Valverde höchstpersönlich die Goldmedaille. Zum Saisonende feierte das Team aus Raubling noch zahlreiche interne Erfolge. So konnte Maximilian Schachmann für das Team gewonnen werden. Damit ist das deutsche Dreigestirn um Schachmann, Buchmann und Ackermann komplett, und die wichtigsten Nachwuchstalente des deutschen Radsports sind bei BORA hansgrohe vereint. Neben dem Neuzugang konnte die vorzeitige Vertragsverlängerung der Österreicher Konrad, Mühlberger, Pöstlberger und Großschartner sowie von Juraj Sagan, Baška, Bodnar, Oss und Burghardt vermeldet werden. 98 BORA MAGAZIN

CYCLING ERLEBEN Links: Anspruchsvolle Bergetappen standen bei der Vuelta a España auf der Tagesordnung genauso wie spektakuläre Aussichten. Unten: Gute Laune nach der Vertragsverlängerung: BORA Gründer Willi Bruckbauer und Peter Sagan freuen sich auf drei weitere gemeinsame Jahre. Zur Freude des gesamten Rennstalls hat auch Peter Sagan frühzeitig bis 2021 verlängert. So können sich die Nachwuchsstars und das gesamte Team in den nächsten Jahren im Windschatten des Topstars aus der Slowakei weiterentwickeln. Am Ende der erfolgreichen Saison denkt Ralph Denk schon lange an den neuen Saisonstart und mögliche Erfolge. Sein absolutes Ziel für die kommende Saison oder die nächsten Jahre? „Ich würde schon gerne mal als Teamchef die Tour de France gewinnen.“ Manch einer mag dieses Ziel für überzogen halten. Doch wenn man bedenkt, dass er sein Team erst vor neun Jahren gründete, ist dieser Traum plötzlich gar nicht mehr so abwegig. Denn damals, im Herbst 2009, in einer Zeit, in der sich Sponsoren vom Radsport abwandten, handelte er entgegen dem Mainstream und startete mit seinem eigenen Rennstall durch. Mit ambitionierten Zielen. Das Ziel seines Continental-Teams war es, möglichst schnell aufzusteigen, in der obersten Liga mitzuspielen und zu einem der führenden Teams im Radsport zu werden. Seitdem hat sich viel getan ein rasanter Aufstieg in die UCI WorldTour, die Verpflichtung des aktuell gefragtesten Radprofis, Peter Sagan, und in dieser Saison die historischen Siege. Erfolge, an die nun angeknüpft werden soll. Und das schon sehr bald am besten noch in diesem Jahr.

BORA

© Copyright 2018 BORA Vertriebs GmbH & Co KG